Ausbildungszweig:

Automechaniker

AUTO

MECHANIKER

Der afrikanische Kontinent ist aufgrund mangelnder Infrastruktur im öffentlichen Transportwesen auf Fahrzeuge angewiesen. Industrie und Handel benötigen gut gewartete LKWs und täglich ist ein Großteil der Bevölkerung auf denTransport angewiesen, um ihren Arbeitsweg zu bewältigen. Ebenso spielt Transport in der Tourismus- und Freizeitindustrie eine große Rolle. Fahrzeuge müssen folglich regelmäßig gewartet und repariert werden.

Der fahrtüchtige Zustand eines Fahrzeugs ist lebensnotwendig – Reparaturen und Wartungen stehen regelmäßig an und müssen aufgrund häufig fehlender Originalersatzteile trotzdem schnell und zuverlässig durchgeführt werden.

Das "Vision for Africa International Vocational Institute" bildet Berufsschüler aus um diesem Bedarf gerecht zu werden. Eine zweijähige Ausbildung bereitet auf die Prüfung des Uganda Business and Technical Examination Board (UBTEB) vor.

Die Ausbildung gliedert sich in die folgenden Bereiche:
  • Fahrzeugtechnologie Teil 1 und 2

  • Fahrzeugreparaturen

  • Mechanik

  • Technisches Zeichnen

  • Fahrzeugelektronik

  • Werkstatttechnologie

  • Praktikum mit Schwerpunkt auf spätere berufliche Selbstständigkeit und Arbeitgebertätigkeit

 

Nach bestandener Abschlussprüfung halten die Berufsschüler ihr "Craft - Part One" Zertifikat in den Händen.

Vision for Africa Intl.

© 2016 | 2020 Vision for Africa Intl.| Impressum | Haftung | Datenschutz