Patenschaften

bei Vision for Africa

 

PATENSCHAFTEN

BEI VISION

FOR AFRICA

FAQ – Häufig gestellte Fragen

zu Patenschaften

 

Wir hoffen, dass damit Eure Fragen zum großen Teil beantwortet sind und grüßen Euch ganz herzlich! Euer Vision for Africa Team

 

Wie geht es dem Kind?

Alle wichtigen Informationen über das Kind und seine familiären Verhältnisse findest du in der Patenschaftsmappe, die dir zu Beginn deiner Patenschaft per Post zugeschickt wird. Diese Unterlagen enthalten auch die Kontaktadresse des Kindes.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Kann ich persönlichen Kontakt zu meinem Patenkind aufnehmen?

Die Patenschaftsmappe, die dir zu Beginn deiner Patenschaft zugeschickt wird, enthält auch die Kontaktadresse des Kindes, so dass du selbst den Briefkontakt zu dem Kind aufbauen kannst (wir selbst geben die Adresse der Paten nicht an die Kinder weiter). Manchmal entsteht daraus ein reger Briefwechsel, manchmal trauen sich die Kinder aber auch nicht zu schreiben, manchmal sind sie noch zu klein oder ihr Englisch ist zu gering.


Von den Lehrern und von unseren Mitarbeitern in Kampala werden sie jedoch immer wieder ermutigt, ihren Paten zu schreiben und ihnen aus ihrem Leben zu berichten.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

Wie kommt das Kind in der Schule zurecht?

Unsere Mitarbeiterinnen in Afrika besuchen in regelmäßigen Abständen die verschiedenen Schulen und erkundigen sich nach dem Fortschritt der Kinder. Ab und zu erhalten wir ein Zeugnis und auch ein aktuelles Foto, was wir an die Paten weiterleiten.


Wenn das Kind auf eine weiterführende Schule gewechselt hat oder mit einer Berufsausbildung beginnen möchte, versenden wir eine entsprechende Mitteilung bzw. die Anfrage, ob die Paten weiterhin bereit sind, das Kind zu unterstützen.


Nach Abschluss der Klasse S4 (das entspricht ungefähr der Mittleren Reife) schauen wir, wie die Noten sind. Wenn sie gut sind, empfehlen wir die weitere Schulausbildung bis zur S6 ("Abitur"), andernfalls eine Berufsausbildung.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

Womit kann ich dem Kind neben dem Schulgeld eine Freude machen?

Viele Paten möchten ihrem Kind gern etwas zum Geburtstag schenken, jedoch ist es in Afrika nicht üblich, den Geburtstag so zu feiern, wie wir es hier in Europa kennen. Viele der Kinder (und oft noch nicht einmal die Eltern) kennen ihr genaues Geburtsdatum gar nicht und geben lediglich an "nach dem großen Regen im Jahr…". Aus Höflichkeit werden deshalb irgendwelche Angaben gemacht, die später wieder geändert werden.


Allein das Wissen um einen Sponsor bereitet dem Kind eine große Freude. Wenn du dennoch dem Kind eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen willst, wären Lern- und Spielmaterialien wie z.B. Buntstifte, Malfarben, kindgerechtes Briefpapier, Spitzer, Radiergummi, Luftballons, Sticker, gut verpackte Bonbons und besonders Fotos von den Pateneltern sinnvoll. Die Kinder freuen sich immer sehr, wenn sie Post bekommen und wenn sie wissen, wie ihre Pateneltern aussehen und wo sie wohnen.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

Wo soll ich meine Post hinschicken?

Bitte schickt Eure Briefe und Päckchen direkt an die Kontaktadresse, die wir euch in der Patenschaftsmappe mitteilen werden/mitgeteilt haben, und nicht nach Imst.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

Wie zuverlässig ist der Postweg nach Uganda?

Briefe und kleine Päckchen (alles was in einen Briefumschlag passt) gehen an die Schuladresse des Kindes (Postfach). Die meisten Briefe kommen an. In Uganda können wir jedoch leider nicht nachprüfen, ob gesendete Pakete und Briefe angekommen sind - das ist nicht möglich! Bitte bedenkt deshalb beim Zusammenstellen von Päckchen und Paketen, dass sie im Notfall ggf. nicht ankommen. Meist jedoch klappt das Versenden anstandslos und die Kinder sind die glücklichsten der Welt, wenn sie ein Paket bekommen!

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

Kann ich dem Kind einen einmaligen Zuschuss, eine Sonderzahlung zukommen lassen?

Das kannst Du, jedoch ist es nicht immer vorteilhaft, wenn einzelne Kinder besonders bevorzugt werden. Manchmal kann zusätzliche Unterstützung nötig sein, z.B. wenn die Kinder ein besonderes Praktikum in den Ferien machen möchten, Feriennachhilfe benötigen oder wenn eine besondere Behandlung bei einer Krankheit nötig ist. In derartigen Fällen informieren wir die Paten vorher.


Für einmalige Sonderzahlungen setze dich deshalb bitte mit unserem Büro in Imst in Verbindung!

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

Ist es möglich, mein Patenkind zu besuchen?

Ja, das ist selbstverständlich möglich! In unserem African Village Hotel könnt ihr in Einzel- und Doppelzimmer in unseren Rundhäusern, oder in unserem Hauptgebäude mit wunderschöner Aussicht übernachten. Auch im Rahmen unserer "Come & See!" Reisen ist ein Treffen mit deinem Patenkind möglich.


Wenn du dein Patenkind besuchen möchtest, setze dich bitte rechtzeitig (mindestens zwei Monate vorher) mit uns in Verbindung, damit wir euer Zusammentreffen planen und dir die nötigen Informationen zusenden können.

Besuche uns!

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

Briefe aus Uganda mit der Bitte um zusätzliche Unterstützung

Ein weiterer Punkt, der uns wichtig ist, betrifft private Briefe von Eurem Patenkind oder deren Verwandten. Manchmal schreiben sie z.B., dass sie nichts zu essen bekommen oder keine Schlafgelegenheit haben, dass sie noch Geschwister haben, die auch gerne zur Schule gehen möchten o.ä., und sie bitten um zusätzliche Unterstützung. Solltet Ihr einen solchen Brief erhalten, bitten wir Euch, unbedingt unser Büro in Imst zu kontaktieren, damit wir die Information nach Kampala weiterleiten und unsere Mitarbeiter vor Ort überprüfen können, ob diese Aussagen der Wahrheit entsprechen oder nicht. Nur so können wir sicherzustellen, dass Eure Großzügigkeit und Bereitschaft zu helfen nicht missbraucht wird.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

Wie und wann kann ich die Patenschaft kündigen?

Die Patenschaft kann jederzeit beendet werden, da sich persönliche Verhältnisse so verändern können, dass eine Unterstützung nicht mehr möglich ist. In solch einem Fall bitten wir dich um eine formlose, schriftliche Kündigung der Patenschaft (die Angabe von Gründen ist nicht erforderlich, da keine rechtliche Verpflichtung besteht).


Für eine frühzeitige Information über eine bevorstehende Kündigung wären wir aber dankbar, da wir dann die Möglichkeit haben, rechtzeitig einen neuen Sponsor zu finden. Denn auch wenn der Pate kündigt, darf das Kind weiterhin zur Schule gehen. Jedoch müssen wir als Verein die erforderlichen Kosten übernehmen, bis ein neuer Pate gefunden ist.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

Kann ich das Projekt auch ohne Patenschaft unterstützen?

Das Projekt kannst Du selbstverständlich auch mit einer Spende unterstützen, ohne eine Patenschaft zu übernehmen. Wir freuen uns über jeden Beitrag, z.B. für unsere Bauprojekte (siehe Arbeitsbereiche) oder auch für die Gefängnisarbeit.


Es würde uns freuen, wenn du unsere Arbeit in deinem Freundes- und Bekanntenkreis vorstellen könntest. Flyer und Rundbriefe zum Weitergeben können im Büro in Imst angefordert werden und stehen auch zum download bereit.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

Was ist bei der Änderung meiner Anschrift notwendig?

Bei Änderung deiner Anschrift, oder Telefonnummer oder Mail-Adresse bitten wir dich, uns das mit der Patenmappe mitgeschickte Formular auszufüllen und uns per Post zuzusenden, damit wir dir auch weiterhin deine Spendenbescheinigung sowie Briefe, Fotos oder Informationen von deinem Kind zuschicken können. Oder teile uns deine Änderungen direkt per Mail mit. Adressänderungen sind besonders wichtig.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

Kann ich eine Spendenbescheinigung erhalten bzw. abbestellen?

Die Patenschaftsbeiträge und Spenden sind in Deutschland und in einigen Kantonen der Schweiz steuerlich absetzbar. Jeweils am Jahresanfang wird von uns automatisch eine Spendenbescheinigung über alle im Vorjahr gezahlten Patenbeiträge und Spenden zugesandt. Wenn du keine Spendenbescheinigung benötigst, kannst du diese über unser Büro in Imst abbestellen bzw. es bereits bei der Übernahme der Patenschaft (Internetformular/Flyer) angeben. Du hilfst uns damit, Versandkosten zu sparen und den Verwaltungsaufwand zu verringern.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

Warum sind die Schulbeiträge so unterschiedlich hoch?

Das hängt mit den verschiedenen Schultypen zusammen. In manchen Schulen gehen die Kinder nur zur Schule und anschließend wieder nach Hause, in anderen erhalten sie auch ein Mittagessen, und manche Schulen bieten besondere Fächer an (wie z.B. Chemie und Biologie), wofür man im Unterricht bessere Voraussetzungen schaffen muss. Oft wohnen die Kinder auch während der Schulzeit in der Schule (Internat). Dort bringen wir Kinder unter, deren Eltern so arm sind, dass sie es kaum schaffen, die Kinder zu ernähren. Auch ist zu Hause oft sehr wenig Raum, so dass die Kinder teilweise nicht einmal ein Bett haben, geschweige denn einen Platz, wo sie in Ruhe lernen können.


Außerdem gibt es Schulen die vom Staat Zuschüsse bekommen und dadurch günstiger sind, andere wiederum sind Privatschulen und damit meist teurer.


Natürlich spielt es auch eine große Rolle, in welche Klasse das Kind/der Jugendliche geht. Die Beiträge für Kindergarten und Grundschule sind natürlich wesentlich geringer als die von Secondary School, Gymnasium oder gar Universität.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

Was wird mit meinem Patenschaftsbeitrag abgedeckt?

Mit dem monatlichen Patenschaftsbeitrag helfen wir, sowohl die persönliche Entwicklung des Kindes zu fördern als auch sein soziales Umfeld zu verbessern. Dies bedeutet zum einen eine gute Schul- und Fachausbildung sowie die medizinische Grundversorgung, was die Voraussetzung für die Kinder schafft, sich im Leben selbst versorgen zu können und dadurch - langfristig gesehen - ihr Land positiv zu beeinflussen und zu verändern. Wir zahlen für die Kinder die Schulgebühren, das Schulmaterial, die Verpflegung, die Schulkleidung und - wo erforderlich - die Internatsgebühren. Zum andern haben wir eigene Schulen und Berufsschulen, Kinderhäuser und einen Kindergarten, wodurch wir das soziale Umfeld verbessern. So können wir die Kinder besser beobachten und gewährleisten, dass sie täglich etwas zu essen bekommen, mit dem Nötigsten versorgt werden, und - wenn sie im Internatsbereich untergebracht sind - auch einen guten Platz haben, wo sie wohnen und schlafen können. Außerdem sehen wir sofort, wenn ein Kind krank ist, so dass wir schnell helfen können. Gleichzeitig haben wir die Möglichkeit, ihnen die Liebe Gottes zu vermitteln.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

Wie hoch sind die Verwaltungskosten?

Deine Spende wird von uns so effektiv und sparsam wie möglich verwendet. Als gemeinnützige Organisation haben wir uns verpflichtet, die Verwaltungskosten sehr gering zu halten. Sie belaufen sich auf mind. 10% und max. 20%. Am Ende eines Kalenderjahres wird dieser %-Satz geprüft und evtl. neu definiert.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

Mit welchen Organisationen arbeitet Vision for Africa zusammen?

Vision for Africa Intl. arbeitet weitgehend selbständig, teilweise in Zusammenarbeit mit anderen christlichen Organisationen wie der anglikanischen Kirche oder der katholisch-charismatischen Erneuerungsbewegung. Vor allem haben wir regelmäßigen Kontakt mit den jeweiligen Sozialarbeitern, die die Verantwortung für die Kinder übernommen haben.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT​

 
 
 
 
 
 
 

Mit unserem Patenschaftsprogramm ermöglichen wir es den Kindern in Uganda eine Schule zu besuchen. Vision for Africa begleitet die Kinder bis zum Abschluss ihrer Berufsausbildung, oder dem Studium.

 

WARUM EINE PATENSCHAFT ÜBERNEHMEN?

 
Mit einer Patenschaft bekommt ein Kind:
 

           Gute Schul- und Fachausbildung

           Nahrungsversorgung

           Medizinische Grundversorgung

           Förderung der persönlichen Entwicklung

           Verbesserung des sozialen Umfeldes durch eigene Schulen,                      Ausbildungsstätten, Krankenhäuser und anderen Einrichtungen

           Gottes Liebe vermittelt

 
Was erwartet Dich als Pate?

           

            Patenschaftsmappe mit allen Informationen zu Deiner                               Patenschaft bei Vision for Africa

            Ein (oder mehrere) Foto/s Deines Patenkindes

            Information bei Änderungen im Umfeld des Kindes                                     (Schulwechsel, Beginn einer Ausbildung, extra medizinische                       Versorgung notwendig, etc.)

            Die Möglichkeit eines Briefkontaktes zur Deinem Patenkind

            Die Möglichkeit Dein Patenkind im Rahmen einer "Come & See!"-              Reise zu besuchen

            Anteil nehmen am Leben des Kindes

            Für das Kind ein Elternteil darstellen (Sie lieben und verehren                   ihre/n Paten, wie eigene Eltern!)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Vision for Africa Intl.

© 2016 | 2020 Vision for Africa Intl.| Impressum | Haftung | Datenschutz