Einweihungsfeier der neuen Gebäude am Land of Hope

Am 15. Juli war es endlich so weit: Von überall her kamen Freunde, Besucher und Ehrengäste um gemeinsam Gott zu danken für all das, was durch seine Gnade in den letzten Jahren hier geschehen konnte, und um gemeinsam die neuesten Gebäude einzuweihen.

 

Nach wochenlangen Vorbereitungen, die unser gesamtes Team in Atem gehalten haben, war es am Donnerstag dem 15. Juli 2010 endlich so weit: Von überall her kamen Freunde, Besucher und Ehrengäste um gemeinsam Gott zu danken für all das, was durch seine Gnade in den letzten Jahren hier geschehen konnte, und um gemeinsam mit dem Erzbischof der anglikanischen Kirche die neuesten Gebäude einzuweihen.

 

Uns war klar, dass ein Tag wie dieser nur funktionieren kann wenn wir als Team zusammenhalten und jeder seinen Beitrag gibt: So hatten die Gärtner die Außenanlagen wunderschön gestaltet und Rosen aus unseren eigenen Gewächshäusern für die Gäste bereitgestellt, die Küche hatte fleißig das Essen vorbereitet, die Schneiderei die tollen neuen Schuluniformen der Kinder genäht, die Bauarbeiter in rekordverdächtiger Zeit die letzten Gebäude fertig gestellt, die Druckerei die Einladungen gestaltet und gedruckt, die Töpferei mit ihren Kunstwerken die große Halle schön dekoriert, das Musikteam die Feier wunderschön umrahmt und das Technikteam dafür gesorgt, dass man auch noch in der letzten Reihe alles gut verstand.

 

Nachdem zwischen 9 und 10 Uhr der Großteil der Gäste angekommen war, konnten wir den Tag in der neuen Veranstaltungshalle gemeinsam mit Lobpreis und Gebet beginnen. 


Durch die Worte des Erzbischofs und vielen anderen geladenen Ehrengästen durften wir immer wieder staunend erkennen: Gäbe es nicht Menschen, die Gott ihr bedingungsloses "JA" geben, seinem Willen gehorsam sind und vertrauen dass mit Ihm unmögliche Dinge möglich werden, Freunde, die stützend unter die Arme greifen, und letztendlich unser Vater im Himmel, der das Gelingen dazu schenkt, so wäre das Gelände von Vision for Africa hier in Kiyunga immer noch Buschland.

 

Nach diesem sehr berührenden und eindrücklichen ersten Teil des Tages ging es für die Ehrengäste ins Hotel, wo schon fleißig gekocht worden war. Die Eltern, Mitarbeiter und Schüler wurden in der großen Halle von der Großküche mit sehr gutem Essen versorgt.

 

Danach war Zeit um sich die Ausstellungen von den verschiedenen Berufsschulen anzusehen: Da gab es einen ausgebauten Motor mit Hupe, kunstvolle Tongefäße aus der Töpferei zum bewundern und kaufen, wunderschöne Kleidungsstücke aus der Schneiderei und besondere Kuchen und Torten der Hotelfachschule.

 

Um 15 Uhr war es dann so weit und ein langer Zug von Menschen, angeführt durch den Erzbischof und musikalisch begleitet durch die Bläsergruppe, machte sich auf den Weg um die neuen Gebäude gemeinsam einzuweihen und unter Gottes Schutz zu stellen: Angefangen beim Swimmingpool und dem Hotel, ging es zur Druckerei mit der neuen Druckmaschine, dem neuen Internatsgebäude der Grundschule und dem neu errichteten Gesundheitszentrum mit Zahnklinik. Weiter ging es zu den neuen Kinderhäusern, dem Kindergarten mit Internatsgebäude und dem neuen Administrationsblock und der Großküche. Zuletzt wurde auch noch die große Versammlungshalle offiziell eröffnet, wo der Erzbischof zum Abschluss auch noch den hier üblichen Kuchen anschneiden durfte.

 

Am Ende dieses langen Tages waren alle erschöpft aber von Herzen dankbar für diesen wunderbaren Tag. Ein großes Dankeschön gilt all den Menschen, die mit ihrer Kraft, ihrem Können, ihrer Zeit und ihrer Kreativität dazu beigetragen haben, dass dieser Tag ein Besonderer wurde!


Der größte Dank geht aber an unseren Papa im Himmel der dieses Werk begonnen hat, leitet und zu Ende führen wird. Er hat noch viel größere Pläne als wir momentan sehen können und wir dürfen darauf vertrauen, dass er alles unter Kontrolle hat und uns auch weiterhin führen und leiten wird, wenn wir ihm unser bedingungsloses Ja geben.


Ihm sei Lob und Ehre in Ewigkeit, Amen!

 

1/45
Please reload

Vision for Africa Intl.

© 2016 | 2019 Vision for Africa Intl.| Impressum | Haftung | Datenschutz