Start ins neue Schuljahr

Am 1. Februar hat das neue Schuljahr begonnen. Besonders aufregend wird das neue Jahr für die Volksschule, die heuer zum ersten mal die höchste Schulstufe P7 führen wird.

 

Am 1. Februar 2010 kamen unsere Schüler nach den langen Weihnachtsferien wieder zurück. Es ist ein toller Anblick, wenn die gut 700 Schüler (Volksschule und Berufsschulen) nach der Reihe anreisen, beladen mit Koffern und anderem Gepäck - das sofort sofort fallen gelassen wird, um all die Schulfreunde zu begrüßen. Freude und große Erwartungen sind zu spüren, besonders in der Volksschule, die heuer zum ersten mal die höchste Schulstufe führen wird. Die Schüler, die die 6. Klasse der Volksschule abgeschlossen haben, starten nun in die P7 (Primary 7), die letzte Klasse vor der Secondary school.

 

Die P7 hat heuer 30 Schüler. Elolu Robert, der stellvertretende Direktor der Volksschule, sagt dass dieses letzte Schuljahr für alle sehr aufregend aber auch herausfordernd werden wird. Damit die Kinder diese Klasse bestehen, müssen sie eine Prüfung bestehen die vom Unterrichtsministerium für alle Schulen landesweit aufgesetzt wird. Nur wer diesen Test am Jahresende besteht, darf dann in eine höhere Schule, eine Secondary school, wechseln. Der Test ist keineswegs unschaffbar aber er verlangt natürlich viel Wissen und gute Vorbereitung. Elolu sieht in dem Test eine positive Erfahrung für die älteren Schüler. Sie lernen durch die strenge Vorbereitung Disziplin, ein Wert, den auch die Lehrer den Kindern zu vermitteln versuchen.

 

 

 

Please reload

Vision for Africa Intl.

© 2016 | 2019 Vision for Africa Intl.| Impressum | Haftung | Datenschutz