Ausbildungszweig:

Töpferei

TÖPFEREI

KERAMIK

SCHULE

Unsere Ugandische Keramikschule und Töpferei entstand im Jahr 2006.

Im Moment sind sieben Stundten in der Töpferei-Ausbildung. Um die Studenten zu unterstützen, arbeiten fünf Arbeiter als verstärkendes Personal in der Keramikschule unterrichtend mit. Im November werden die Studenten ihre Abschlussprüfung ablegen und anschließend ein Berufspraktikum absolvieren. Da es nirgends in den Nachbarländern vergleichbare Qualität der Keramiken gibt, werden die Studenten ihr Praktikum hier absolvieren, mit Aufträgen, die wir von lokalen Firmen und Geschäften bekommen.

Unsere Ausbildung agiert ganz nach dem Prinzip: "Learning by doing" - praktisch arbeitend lernen die Auszubildenden alle Lehrinhalte und eignen sich Fachwissen an. Alle Studenten lernen im Detail, wie man Ton behandelt, sie erlernen die manuelle Produktion von Tongefäßen anhand der Wickelmethode und sie lernen, wie sie mit der Töpferscheibe die besten Ergebnisse erzielen. Wir haben zwei manuelle und zwei elektrische Töpferscheiben in unserer Werkstätte, sowie zwei elektrische Öfen und zwei Holzöfen.

Die Studenten erlernen moderne Techniken, und doch ist unser Ziel, dass sie sowohl klassische als auch moderne Afrikanische Formen und Designs erstellen können, nach altbewährten sowie modernen Methoden.

Während der Ausbildung besuchen unsere Studenten große, wichtige Austellungen und Seminare: die "East African Biennial", die große Austellung in Kigali, Ruanda, sowie auch die Fachtagung in Kapfenberg und Altausee in Österreich.

Vision for Africa Intl.

© 2016 | 2019 Vision for Africa Intl.| Impressum | Haftung | Datenschutz