• Children Ministry und Sponsorship team

Jüngerschaftstraining Abschlussbericht

Das Jüngerschaftstraining 2017 begann am 13. März 2017 und ging über 3 Monate. 91 Teilnehmer/innen waren anwesend.


Der Hauptgrund für die Jüngerschaftsfreizeit war, die Studenten mit Bibelwissen und einem guten Grundstock an auswendig gelernten Versen auszustatten und ihnen die tägliche Stille Zeit nahe zu legen. Während des Trainings lernten die Teilnehmer Gottes Wort kennen, praktizierten Stille Zeit und nahmen an den täglichen Andachten teil. Sie wurden auch gelehrt, wie man an die Gesellschaft etwas zurückgibt und sich einsetzen kann, so wurden verschiedene Dienste eingeführt, wie das Säubern der Umgebung oder Essen zu schälen, sodass wir in den Studenten einen Geist der Freiwilligkeit hervorbringen und sie sich in der Gesellschaft freiwillig einbringen.


Wir führten die Teilnehmer außerdem an Grundtechniken heran, in verschiedenen Bereichen wie Metallverarbeitung, Gartenarbeit, Computertraining, Handarbeit und Herstellung von Flüssigseife, um sie fit fürs Überleben zu machen. Wir hoffen, dass das Beibringen von Basiswissen und Fertigkeiten sie für ihre Zukunft ausstattet und sie mit einem Vorwissen in verschiedenen Bereichen in ihr Leben gehen.



Aktivitäten


Erste Einheit: Dieser Teil wurde von Mr. Joram Ocen übernommen und der Auftrag war den Studenten den Prozess des biblischen Denkens zu vermitteln. Epheser 4,14 “Damit wir nicht mehr unmündig seien und uns von jedem Wind einer Lehre bewegen und umhertreiben lassen...” Dies half den Studenten eine biblische Philosophie, biblische Prinzipien und Dinge aufgrund der biblischen Sichtweise zutun, nicht aufgrund von menschlichen Erfahrungen und Vermutungen.


Dorf Evangelisation: Die Studenten nahmen an Dorfenvangelisationen teil, innerhalb von Kiyunga, um dem größten Auftrag nachzukommen, der in Matthäus 28,19-20 steht: “So geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern…..”


Spiele: Die Spiele während der Freizeit waren Volleyball, Schwimmen, Tag Rugby, Basketball und Joggen mit dem Ziel, dass die Teilnehmer Teamwork erlernen, Disziplin, Selbstkontrolle, eine Einheit werden, ihren Verstand abschalten und entspannen können sowie ihre Talente ausüben und ausbauen. Wasserspiele wurden mit Kollegen der Berufsschule gespielt und es war eine gute Gelegenheit zusammenzuarbeiten.


Entertainment Nächte: Samstag Abende wurden genutzt, um Bildungsfilme wie “Brother's Keeper” anzusehen, in dem es um Vergebung geht. “Courageous” lehrte den Studenten Verantwortung zu übernehmen, Herausforderung zu bewältigen, seine Familie zu scühtzen und Integrität aufzubauen und zu bewahren, um die richtigen Standards für die Zukunftsgerenationen zu setzen. “Dance Heaven”, die Jüngerschaftskandidaten nahmen an verschiedenen westlichen und traditionellen Tänzen teil im Rahmen des “Dance Heaven”. Wir hatten außerdem eine “Talentshow”, die es uns ermöglichte herauszufinden, was für Talente in den Studenten stecken, wie schauspielen, moderieren, imitieren,… Es war ein großer Spaß den Studenten zuzusehen, wie sie verschiedene Kollegen und Vision-Mitarbeiter nachahmten, wie sie sprechen, gehen und in bestimmten Situationen reagieren.




Bibel-Interpretation: Diese Einheit wurde vom VERITAS College übernommen, ein Team, das den Studenten verständlich machen konnte, wie man die Bibel lesen und die Botschaft interpretieren kann, effektiv je nach Zeit und Zielgruppe.


Die Begenung: Dieser Teil wurde von dem “Lead like Jesus” (L.L.J.) Team angeleitet, welche uns speziell durch alles vom Bereich Leiterschaft geführt haben. Das Ziel war, die Studenten zu erreichen und ihnen die Art der Leiterschaft Jesu (Dienerschaft) mitzugeben und nahezulegen, mithilfe der 4 Bereiche von “Lead like Jesus”, die beinhalten das Herz, die Hand, den Verstand und das Thema Gewohnheit.


Alpha Kurs: Dieser wurde geleitet von Pastor Hannington Ambale und das Thema war: Ist Christ-sein langweilig? Unrealistisch, und überhaupt relevant? Wer ist Jesus, und warum ist er gestorben? All diese Fragen wurden behandelt, in Form von Gruppendiskussionen mit einem manuellen Guide, der es den Teilnehmern möglich machte mitzuteilen, was sie gerade im Kopf haben und beschäftigt.


Konferenzen: Zwischen den Trainingseinheiten hatten wir unsere Jahreskonferenzen der Primary 7/ Senior 4-6, wobei uns die Jüngerschaftsteilnehmer sehr geholfen haben. Viele von ihnen waren Seelsorger, einige halfen bei der Programm-Organisation mit und andere waren Freiwillige bei der Konferenz.


Abschlussfeier: Das Training war gekrönt von einer Abschlussfeier, es war die dritte Jüngerschaftstrainings-Abschlussfeier und fand am 9. Juni 2017 im Vision for Africa Pool Garten statt. Vision for Africa Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen waren eingeladen und Ehrengast war Dr. Rev. und Apostel John Mulinde, der uns eine wundervolle Predigt gab und anschließend die Zertifikate überreichte.


Zeugnisse: Wir hörten viele verschiedene berührende Berichte von Studenten, wie das Jüngerschaftstraining ihr Leben beeinflusst und verändert hat. Wir begannen mit Teilnehmern von 2015 und 2016, welche waren: Atumutuhaire Joan, Edwanya Gideon, Yiga Andrew and Asuman Kizito. Manche von ihnen berichteten, wie sie das erste mal teilnehmen mussten, weil sie von der Patenschafts-Abteilung aus verpflichtet dazu waren, und ihre Patenschaft natürlich nicht aufs Spiel setzen konnten. Im späteren Verlauf des Trainings konnte der Herr Stück für Stück ihr Leben verändern, an ihren Einstellungen arbeiten und ihre tägliche Beziehung mit Gott, bis auf den jetzigen Tag. Sie waren Gott im Endeffekt sehr dankbar, dass sie bei der Jüngerschaftskonferenz teilnehmen mussten. Viele andere Berichte kamen, die davon zeugten, wie Gott im Leben der Teilnehmer während der Konferenzen wirken konnte.


Gott schenkte, dass alles glatt über die Bühne ging, wir gutes Wetter hatten, gute musikalische Einlagen vom Chor, gutes Essen und sogar Kuchen. Die Studenten waren inspiriert und herausgefordert von den verschiedenen Rednern wie Apostle John Mulinde, Pastor Ambale, Ms. Grace, Ms. Ramona und Mr. Ocen Joram.



#Jüngerschaftstraining #JohnMulinde

© 2016 | 2020 Vision for Africa Intl.| Impressum | Haftung | Datenschutz