• Lukas Vana, Vision Choir Sound & IT Admin

Das war die Vision Choir Tournee 2017

Voll Dankbarkeit blicken wir zurück auf die vergangenen 3 Monate der Vision Choir Tournee 2017!

Es war wahrlich eine unglaublich schöne und gesegnete Zeit für uns alle, wir durften viel erleben und lernen, viel geben und empfangen. Wir wurden in jeder Hinsicht reich gesegnet auf dieser Tournee, mit reichlich Besuchern die wir erreichen durften, mit viele gute Rückmeldungen, mit der unglaublichen Liebe und Herzlichkeit, mit der wir überall erwartet und aufgenommen wurden. Auch finanziell hat Gott seinen Segen ausgeschüttet und wir konnten die Tournee nicht nur positiv abschließen, sondern auch einen Beitrag für die geplante Secondary School mit nach Uganda bringen!

83 offizielle Auftritte hatten wir in diesen 90 Tagen in unserem Tourneeplan stehen, dazu kamen noch spontane kleine Konzerte, Gottesdienste in denen wir mitwirken durften, Besuche in Kindergärten und Schulen und manches mehr. Es war anstrengend - keine Frage. Aber wir wurden auch reichlich belohnt und Gott sorgte immer wieder für Zeiten der Erholung und neue Kraft für jeden von uns: am Spielplatz, bei Kaffee und Kuchen, beim Schwimmen im Meer oder im Pool, beim Backen in der Bäckerei und Kochen mit dem Sternekoch, auf der Achterbahn im Vergnügungspark, beim Minigolf spielen, beim erkunden eines Schlosses, am Bauernhof und am Reiterhof, beim Kurzausflug nach Dänemark, auf der Drehleiter der Feuerwehr, beim Honigschlecken beim Imker, am Aussichtsturm, beim Grillen und Stockbrot backen, bei der Führung durch Salzburg, bei der Schneeballschlacht mit echtem Schnee, beim Erkunden eines großen Einkaufszentrums und vielem, vielem mehr. Etwa 15.000km haben wir dabei zurückgelegt und Gottes Hand war in jedem Augenblick über uns. Wir hatten keinen Unfall und selbst bei einem Zwischenfall mit der Kupplung des Technik Busses hat Gott ganz wunderbar auf uns aufgepasst, uns sicher ans Ziel und wieder zurück gebracht und dafür gesorgt dass die Reparatur bis zum nächsten Konzert erledigt war! Bei unseren Organisatoren in den verschiedenen Regionen wurden wir so wunderbar aufgenommen und großartig betreut, dass wir dafür gar keine Worte haben. Mindestens zwei der Organisatoren haben sich für uns sogar extra eine Woche Urlaub genommen um uns zu begleiten und für uns da zu sein! Wir waren eingeschlossen in Liebe. Danke euch allen!

Und zuletzt war da auch noch ein gut 30 kg schwerer Koffer voller Süßigkeiten, die wir im Laufe der Tournee gesammelt hatten... Der wurde am Ende unter Allen aufgeteilt und hat damit Kinder und Zahnärzte erfreut :) Wir hoffen dass Erstere die Süßigkeiten mit ihren Freunden zu Hause teilen und Letztere dadurch nicht so viel Arbeit haben. Nach einem anstrengenden Packtag (es ist gar nicht so einfach, 48 Koffer zu packen...) erfuhren wir am Donnerstag auch am Flughafen großes Wohlwollen als alle Koffer (die zum Teil etwas Übergewicht hatten...) ohne Probleme eingecheckt wurden und alles wunderbar verlief.

Hier mussten wir uns dann leider auch von Teresa verabschieden. Das ging auf beiden Seiten nicht ohne Tränen. Teresa, wir werden dich sehr vermissen! Danke für deinen tollen Dienst als Übersetzerin, niemand Anderes hätte das so tun können wie du! Wir wünschen dir Gottes Führung bei deiner Suche nach dem richtigen Studienplatz und freuen uns auf deinen Besuch in den nächsten Ferien! Am Freitag früh Morgens sind wir dann in Uganda gelandet und konnten dort mit allen 48 Koffern (Halleluja!!!) den Heimweg antreten. 25 Stunden nach unserer Abreise aus Gößweinstein kamen wir dann in Kiyunga an und jeder kann sich denken dass hier erst einmal Schlafen angesagt war...

Sicherlich wird es im Laufe dieser Woche noch ein Abschlusskonzert bei Vision für Afrika geben, auch unsere Freunde hier in Uganda sollen schließlich sehen, was wir 3 Monate lang gemacht haben!


Für die Zukunft gibt es große Pläne - eine neue Tournee in 3 Jahren? Konzertreisen durch Uganda? Einen großen Vision Choir hier in Uganda? Wir sind gespannt was Gott für Pläne mit uns hat und freuen uns darauf, Teil davon zu sein!


Seid reich gesegnet!



#VisionChoir

© 2016 | 2020 Vision for Africa Intl.| Impressum | Haftung | Datenschutz