• Maria Prean

Kindergarten "Mount Galilee" hinter dem Gebetsberg

Der Herr hat mir zu meinem 70. Geburtstag einen starken Wunsch aufs Herz gelegt: Ich wollte in einer sehr armen Gegend im Buikwe Distrikt, hier in Uganda, einen Kindergarten bauen. Dieser Traum wird nun wahr!

Schaukeln und Rutschen werden aufgestellt

Diese Gegend befindet sich auf dem Weg zu unserem Gebetsberg. Durch Seine Gnade konnten wir ein Grundstück für diesen Kindergarten kaufen, das direkt an den Gebetsberg angrenzt.


Während ich diese Zeilen schreibe, sind die Lehrergebäude (Bild unten) schon fertig und für die Klassenräume ist bereits das Fundament gemacht. Der Herr hat uns schon 100 Sponsoren für diese sehr armen Kinder geschenkt. Auch die Kinder sind schon ausgewählt und wir alle freuen uns sehr über die Entwicklung.

Das Fundament für die Klassenräume

Das größte Problem in dieser Gegend war das Wasser. Es gab kein Trinkwasser, aber ungefähr drei Kilometer entfernt war ein Brunnen, der Tag und Nacht überfüllt mit Menschen war.

Ich hatte es auf meinem Herzen, ein Bohrloch zu graben und ein dänischer Mann, der eine Bohrfirma besitzt (wir sind über die Jahre hinweg Freunde geworden) sagte mir, dass vielleicht auf einem angrenzenden Grundstück Wasser sei. Wir haben das Stück Land letzte Woche gekauft und das Bohrloch wurde gemacht.

Wir sollten 1200 bis 1500 Liter gutes Trinkwasser pro Stunde bekommen. Das ist keine überwältigende Ernte, aber verglichen zu nichts, ist es viel.