3Z4A3824.jpg

Informationen zu 

einer Patenschaft

INFORMATION

ZU EINER

PATENSCHAFT

WIE WIRD MIT DEM PATENSCHAFTSBEITRAG UMGEGANGEN?

 

Wenn Du eine Patenschaft übernimmst, zahlst Du das Schulgeld entweder in einer Vollpatenschaft ganz, oder in einer Teilpatenschaft in der Höhe der von Dir zugesagten Summe. Das Kind, der Berufsschüler oder der Student bekommt seine Ausbildung davon finanziert, im Normalfall nicht ausbezahlt. Es wird an die Ausbildungsstätten überwiesen oder bezahlt, was benötigt wird. Dies wird von den Mitarbeitern im Sponsorship-Office vorher mit den Eltern oder Erziehungsberechtigten bei kleinen Kindern bzw. Schülern oder Studenten vereinbart. Denn aus dieser Vereinbarung erstellt sich die Spendensumme während der Ausbildungszeit.

Diese Summe wird in der Regel so berechnet, dass alle nötigen Zahlungen (nach Vereinbarung) mit Schulutensilien, Fahrtkosten, Schulkosten, Transportkosten, spezielle Förderungskurse, Verpflegung, Schuluniform etc. zusammengerechnet werden und durch das Jahr geteilt wird. Darum zahlst Du auch das ganze Jahr, bzw. auch während der Ferienzeit!

Bei Studenten wird vorher auch alles berechnet, je nach Studiengang unterschiedlich. Es ist also soweit keine Ausnahmen entstehen alles abgedeckt! Möchte der/die Pate/in persönlich Taschengeld oder einen Laptop finanzieren, kann er das gerne machen. Informationen sind dann in der Patenmappe, die jeder nach Antragsstellung vom Büro bekommt.

Sollte in der entstehenden Beziehung mit dem Patenkind an Euch Forderungen nach weiterer finanzieller Hilfe oder Beihilfe angefragt werden, bitten wir sehr, dass Ihr Euer Patenkind, Studenten oder Berufsschüler zuerst zu den Kollegen im Sponsorship Office in Vision for Africa International verweist. Jeder wurde darüber informiert, bei Fragen rund um die Ausbildung oder Unstimmigkeiten sich erst an die Kollegen zu wenden.

Ein weiterer Hinweis bei Übernahme einer Patenschaft ist, dass das Management die Patengelder auch mit verwenden darf, um Renovierungen an den Schulen zu tätigen, weitere Bauten zu finanzieren (weitere Internatsunterkünfte, neue Schulbauten, Equipment für die Ausbildung z.B. Physik- und Chemiesaal-ausstattungen, Sportplätze, Fuhrpark, Reparaturen, ggf. Landkauf für weitere Schulprojekte, Gehälter der Lehrer und Ausbildenden, Konferenzen und Veranstaltungen mit den Schülern und Studenten, Mitarbeiterwohnungen, Instandhaltungen u.v.m.)

WIE STEHT ES IN DER AKTUELLEN CORONA-ZEIT MIT DEN SCHULEN/ SCHÜLER*INNEN ?

EIN UPDATE ÜBER DAS WIEDERERÖFFNEN DER SCHULEN (von der Regierung)

1. Alle Hochschulen und Universitäten wurden am 1. März 2021 wieder eröffnet (manche waren bereits eröffnet).

2. Die Primary 6, Secondary 3 und Secondary 5 Klassen begannen ebenso am 1. März 2021

3. Die anderen Klassen (P1-P5; S1 und S2) werden bis Juli 2021 mit Homeschooling weitermachen, bevor sie wieder die Schule besuchen können.

4.  Alle Kindergärten bleiben geschlossen “bis COVID 19 aus Uganda fort ist". Wir hoffen jedoch, dass das überarbeitet wird, sonst verschwenden viele Kinder/ Vorschüler Zeit und viele Lehrer werden ihre Jobs verlieren. Wenn sich das nicht ändert, werden wir das Schulantrittsalter von 3 Jahren auf 5 Jahre ändern, um die Kinder dann sofort in die Grundschule P1-Klasse zu schicken, wie von der Regierung empfohlen. Es geht eine Petition durch, um dies zu verändern, also wenn sich etwas ändert, halten wir euch auf dem Laufenden. Im Moment unterstützen wir von unseren Schulen aus die Erziehungsberechtigten unserer Kinder zuhause mit dem Schulmaterial, damit sie zuhause lernen können, und wir bleiben im Gespräch mit unseren Schulleitern, wie wir die Situation für die Kindergärten bestmöglich lösen können. Außerdem erhalten die Familien unserer Kinder Essen und im Falle auch das Geld für medizinische Versorgung.

© 2016 | 2021 Vision for Africa Intl.| Impressum | Haftung | Datenschutz